Startseite

Aktuelles

Satzung

Geschichte

Planung

Orgel

Förderer

Kontakt


Visualisierung Entwurf

Beleuchtungssimulation


Planung des Wiederaufbaus


Gestaltungskonzept:
Fachwerkturm und Feldsteinmauerwerk mit Bedachung sollen nach außen gemäß ihrem historischen Bild erhalten oder wiederhergestellt werden. Die Erweiterung des alten Gebäudes, der Einsturz des Daches, der Bruch in der Baugeschichte des Gebäudes werden durch den eingeschobenen Neubaukörper sichtbar gemacht. Der Bruch soll vor allem durch die zeitgemäße Baukörperform erlebbar sein. Die Farbigkeit des Gebäudes in erdigen bis rotbraunen Tönen bleibt aber erhalten. Starke Farbakzente sollen vermieden werden. Für den Vorbeifahrenden wird zuerst das wiederhergestellte steile Satteldach wahrnehmbar sein. Dieses hohe Dach ist für das Ortsbild ein prägendes Gestaltungselement. Erst mit etwas Ruhe sollen die Änderungen dann in den Vordergrund treten.
Im Innenbereich bleibt der offenen Fachwerkturm erhalten. Mit Rücksicht auf die Bausubstanz des Turmes und die damit verbundenen bauphysikalischen Probleme beim Ausbau werden im unbeheizten Turm vier ergänzende Nutzungseinheiten eingebaut.Dies sind: Haustechnikraum, WC, Küche, Wendeltreppe zur Empore.
Im Kirchenraum bleiben die alten Wandoberflächen erhalten. Der Fußboden wird wieder als roter Ziegel verlegt werden. Die Stufe zum Altar wird so versetzt, daß sich die erhöhte Fläche vergrößert. Durch das zur Zeit in Barkow ansässige Posaunenwerk der evangelischen Kirche ist auch eine intensivere Nutzung als Konzertraum zu erwarten. Dazu wird die Empore erneuert und erweitert und die Orgel wieder installiert. In der Dämmebene zum Dachraum wird eine Verglasung eingesetzt, die etwas zusätzliches Tageslicht über die Giebelflächen des Dachraumes in den Kirchenraum bringt. Weitere Belichtung wird über Glasschlitze im Neubauteil realisiert.
Ansonsten sollen glatte Oberflächen eingesetzt werden. Helle Farbtöne sollen den zusätzlichen Tageslichteinfall unterstützen.

Markus Weise, Dipl.-Ing., Architekt

stadt+haus architekten und ingenieure gmbh & co.kg
stadt-haus.de
Tel.: 03841/ 26 28 0
Fax: 03841/ 26 28 33